Betreuungsangebote

Sie können zwischen zwei Betreuungsangeboten wählen:

    a) Offene Ganztagsschule (8.00 Uhr – max. 16.30 Uhr)

    b) VHTS – Betreuung bis 13.00 Uhr (8.00 Uhr – 13.00 Uhr)

 

Die Anmeldungen für VHTS und OGS müssen  persönlich beim JFB Stadtlohn vorgenommen werden.
Die Anmeldetermine werden vom JFB bekanntgegeben.
 


a) Die offene Ganztagsschule (OGS) der Hilgenbergschule:

Allgemeines:

Seit dem Schuljahr 2005/06 ist die Hilgenbergschule eine Offene Ganztagsschule (OGS). In kindgemäß eingerichteten Räumen werden bis zu 50 Kinder betreut. Sollten Sie keinen Betreuungsplatz erhalten, so lassen Sie sich in Absprache mit dem JFB auf eine Warteliste setzen.

Fester Bestandteil der Offenen Ganztagsschule sind die Betreuung von Hausaufgaben, das gemeinsame Einnehmen eines Mittagessens, das freie Spiel sowie tägliche Angebote von 15 Uhr bis 16 Uhr.  Die Kinder können entweder um 15.00 Uhr oder nach den verbindlichen Angeboten zwischen 16.00 Uhr und 16.30 Uhr nach Hause gehen. 

Das Personal:

Geleitet wird die Betreuung ab 12.00 Uhr von der Erzieherin Frau Elena Redich. Unterstützt wird sie hierbei von Frau Mensing, die ebenfalls Erzieherin ist. Beide sind für die Kinder verlässliche Ansprechpartnerinnen.

Zusätzlich arbeiten im Team der OGS Frau Schlüter, Frau Zorlu, Frau Dittmann, Frau Kahmen,  Frau Büscher und Frau Hörnemann.  

Frau Redich ist telefonisch zu erreichen unter: 0159 06385 288 (Sprachnachrichten sind möglich).

Auch Praktikanten und Praktikantinnen verschiedener Schulen unterstützen die Erzieherinnen in ihrer Arbeit und bringen sich dabei sowohl in der Hausaufgabenbetreuung, der Beaufsichtigung der Kinder beim Spielen als auch in besonderen Angeboten in der Zeit von 15 Uhr -16 Uhr ein.

Die Angebote:

Täglich finden zwischen 15 Uhr und 16 Uhr freiwillige Beschäftigungsangebote für die Kinder statt. Diese Angebote wechseln alle fünf bis acht Wochen und umfassen zum Beispiel eine Stunde Sport, Mal- und Bastelangebote, AGs wie zum Beispiel „Backen“, „Experimentieren“, „Werken“, „Erste Hilfe für Kinder- bärenstarke Helfer“  und Vieles mehr.

 

 

b) Die verlässliche Halbtagsschule (VHTS) – Betreuung bis 13 Uhr

Seit dem Schuljahr 2014/15 haben Sie an der Hilgenbergschule die Möglichkeit, eine Betreuung für Ihre Kinder bis 13.00 Uhr zu nutzen. Es können bis zu 25 Kinder aufgenommen werden. Sollten Sie keinen Betreuungsplatz erhalten, so lassen Sie sich in Absprache mit dem JFB auf eine Warteliste setzen.

Entscheiden Sie sich für eine Betreuung, können Sie ganz flexibel bestimmen, an welchen Tagen Ihr Kind die Betreuung wie lange nutzen soll. Das Betreuungsprogramm findet an allen Unterrichtstagen statt, ausgenommen sind die Ferien und bewegliche Feiertage. Die Kinder werden im Unterschied zur OGS nicht verpflegt. Sie beschäftigen sich mit vorhandenen Materialien und Spielen; bei geeignetem Wetter dürfen sie auch draußen spielen.

Frau Salvatierra und Frau Zorlu kümmern sich um die angemeldeten Kinder. Bei Fragen und Änderungen können Sie Frau Salvatierra unter folgender Rufnummer erreichen:
0157 793 670 77.

Nach der letzten Unterrichtsstunde treffen sich die Kinder mit Frau Slvatierra oder Frau Zorlu an einem fest verabredeten Treffpunkt. Danach gehen alle gemeinsam in den VHTS-Raum oder spielen bei gutem Wetter auf dem Schulhof.

Vereinbaren Sie bitte mit den Betreuerinnen, an welchem Tag Sie Ihr Kind wie spät abholen. Besprechen Sie auch, ob Ihr Kind zu einer bestimmten Uhrzeit alleine nach Hause fahren darf, abgeholt wird oder den Bus nutzen soll. Optimale Abholzeiten, die das Betreuungsangebot nicht unterbrechen, sind 11.50 Uhr, 12.45 Uhr oder 13.00 Uhr. In den ersten zwei Wochen nach den Sommerferien können alle Kinder, die die VHTS besuchen, aus organisatorischen Gründen erst um 13.00 Uhr abgeholt werden. 

Die Anmeldung erfolgt verbindlich für ein Schuljahr. Die Kosten belaufen sich auf 25 € pro Monat und sind auch in den Ferien zu bezahlen.